Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?

Mit Kindern über das Sterben & den Tod reden.



Meist haben Erwachsene großen Respekt davor, mit Kindern über Sterben, Tod und Trauer zu sprechen:

häufig sind die damit verbundenen Gefühle unfassbar und kaum zu ertragen.

Eigene Grenzen werden spürbar und es fühlt sich an, als sei man einem Gefühl von Hilflosigkeit ausgesetzt.

Was aber, wenn man ungewollt doch mit dem Thema konfrontiert wird,

weil auf einmal in der Familie jemand schwer erkrankt ist oder unerwartet verstirbt?

Dies stellt neben Eltern und Großeltern auch pädagogische Fachkräfte aus

KITA und Schule vor Herausforderungen:

Wie kann ich dem Kind hier begegnen und ihm erklären, was da gerade in der Familie passiert?

Wie antworte ich, wenn ein Kind mir aus dem Nichts heraus die Frage stellt, wie der große Opa in die kleine Urne reinpasst?

Sollten Kinder überhaupt bei einer Beerdigung anwesend sein?

Und was verstehen und begreifen Kinder in den unterschiedlichen Altersstufen, wenn wir ihnen erklären,

dass die Oma nun tot und ‚für immer weg‘ ist?

Unser Kursangebot möchte aufzeigen, wie die frühkindliche Entwicklung das Verhalten der Kinder im Umgang mit

Tod und Trauer beeinflusst und grundlegende Tipps mit auf den Weg geben,

wie Sie als Eltern ihr Kind in diesem Erleben gut mitnehmen und begleiten können.

Bei Bedarf wird thematisiert, welche Möglichkeiten Kindergärten und Schulen in akut-Situationen haben,

um das Geschehene für Mitarbeiter*innen und KITA-Kinder/Mitschüler*innen begreifbar zu machen

und mit Ritualen zu gestalten.

Wir stellen eine praktische Methode aus der Trauerbegleitung und themenspezifische Bilderbücher vor

und planen Zeit für Ihre Fragen ein.


Ein offener Austausch über Ihre bisherigen Erfahrungen ist willkommen.



________________________________

Status: Plätze frei

Kursnr.: 2041-242

Beginn: Di., 21.05.2024, 19:00 - 21:15 Uhr

Ende: Di., 21.05.2024

Kursort: Familienbildungsstätte (Feithstr. 3)

Gebühr: 15,00 €

Familienbildungsstätte (Feithstr. 3)
Feithstr. 3
58095 Hagen

Datum
21.05.2024
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Feithstr. 3, Familienbildungsstätte (Feithstr. 3)