Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Ev. Familienbildung Hagen

Gültig ab 16.05.2018

Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit sich persönlich, per Fax, über die Homepage oder auf dem Postweg anzumelden.

Bitte achten Sie auf ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular, da Ihre Anmeldung sonst nicht berücksichtigt werden kann.

Ihre Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet Sie zur Zahlung des entsprechenden Teilnahme-Beitrags (TNB) nach Erhalt der Rechnung.

Für Minderjährige oder betreute Personen ist die Unterschrift der gesetzlichen Vertreterin oder des gesetzlichen Vertreters bzw. Betreuers erforderlich.

Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung per E-Mail, wenn dies auf dem Anmeldeformular vermerkt wurde. Sie werden informiert, wenn eine Veranstaltung ausfällt, sich Veränderungen ergeben oder Sie auf der Warteliste eingetragen werden.

Die Anmeldungen werden prinzipiell nach Eingangsdatum erfasst. Wir führen über die maximale Teilnehmendenzahl hinaus eine Warteliste.

Zahlungsmodalitäten

Die Abrechnung des TNB erfolgt durch das zuständige Kreiskirchenamt im Auftrag der Ev. Familienbildung Hagen und wird vorzugsweise per SEPA-Lastschriftenmandat abgewickelt. Das Lastschriftenmandat bezieht sich jeweils nur auf die genannte Veranstaltung.

Es ist außerdem möglich, den TNB zu überweisen; in diesem Fall geht Ihnen eine entsprechende Rechnung zu.

Ab einem TNB von 75,00 Euro ist eine Zahlung in Raten möglich.

Der TNB für Veranstaltungen, die Teilnehmende nicht wahrgenommen haben, wird weder anteilig noch komplett erstattet.

Abmeldung / Stornierung

Für unsere Kurse und einmaligen Veranstaltungen: Sie können Ihre Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei rückgängig machen. Dafür muss bis dato Ihre schriftliche Abmeldung bei der Ev. Familienbildung Hagen vorliegen. Erfolgt Ihre Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt, wird der TNB in voller Höhe fällig.

Für unsere Reisen und mehrtägigen Bildungsveranstaltungen: Bis zum 60. Tag vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre Anmeldung kostenfrei rückgängig machen. Vom 59. bis 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% des TNB. Ab dem 29. Tag vor Veranstaltungsbeginn ist der volle TNB fällig.

Ein Wechsel der Veranstaltungsleitung oder des Veranstaltungsortes berechtigt nicht zur außerordentlichen Abmeldung.

Wird die Veranstaltung durch die Ev. Familienbildung Hagen abgesagt, werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet, sofern die ausgefallene Veranstaltung nicht nachgeholt werden kann.

Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen, soweit dem Veranstalter bzw. dessen Angestellten oder Erfüllungsgehilfen weder vorsätzliches noch grob fahrlässiges Verhalten zur Last fällt.

Ermäßigung

Das Land NRW bietet Familien und Personen in besonderen Problemsituationen beim Besuch von Veranstaltungen der Familienbildung Möglichkeiten der Beitragsermäßigung.

  • Familien aus sozialen Brennpunkten und aus Gebieten mit unterdurchschnittlicher Sozial- und Infrastruktur;
  • Sozialhilfeempfänger und ihre Familien, Arbeitslose und Kurzarbeiter und ihre Familien;
  • Ein-Eltern-Familien und Familien mit drei und mehr Kindern;
  • Ausländer-Familien, Übersiedler- und Spätaussiedler-Familien;
  • Familien mit Behinderten oder Suchtkrankheiten;
  • Von Strafvollzug betroffene Familien.

Diese Beitragsermäßigung muss vom Teilnehmenden im Vorfeld persönlich beantragt werden. Über die Gewährung von Beitragsermäßigungen entscheidet die Leitung der Ev. Familienbildung Hagen im Rahmen der bewilligten Mittel. Eine Gewährung von Zuschüssen ist nur im Lastschriftverfahren möglich.

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema.

Teilnahmebescheinigungen

Wir stellen Ihnen gerne auf Nachfrage eine Teilnahmebescheinigung aus.

Versicherung

Alle Teilnehmenden sind durch die kirchliche Sammelversicherung unfallversichert.

Datenschutz

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten erfasst und gespeichert werden. Ihre Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Veranstaltungsverwaltung und Abwicklung der Veranstaltung nach dem Weiterbildungsgesetz gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht (einzige Ausnahme: Anfragen für Rückbildungskurse. Wir leiten diese Anfragen an die mit uns kooperierende Hebamme weiter).

Haftungssauschluss

Die Ev. Familienbildung Hagen übernimmt den Teilnehmenden gegenüber eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Bei Eltern-Kind-Kursen und Familienangeboten liegt die Aufsichts-pflicht bei den erwachsenen Begleitpersonen.

Bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung Ihres Eigentums können wir keine Haftung übernehmen.

Sie nehmen auf eigene Verantwortung an unseren Veranstaltungen teil. Bei gesundheitlichen Bedenken sollten Teilnehmende zuvor ärztlichen Rat einholen.

Die Inhalte unseres Programmheftes wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewährleistung übernehmen.